Lassen Sie uns das historische Gedächtnis zusammenhalten!

Wir präsentieren ein einzigartiges Projekt zur Restaurierung von Kirchen und historischen Denkmälern der russischen und deutschen Kultur.

Liebe Mitbürger!
Liebe Mitbürger!

In der Geburtsstadt von Prinzessin Olga — in der Region Pskov, auf dem Gebiet des Karamyschewski-Wulstes, gibt es immer noch einzigartige Denkmäler der russisch-orthodoxen Architektur. Orte, die die Erinnerung an die Ereignisse der letzten Tage von Kaiser Nikolaus II. Vor seiner offiziellen Abdankung (im März 1917) enthalten.

Leider sind diese Orte jetzt im Niedergang. Unsere Aufgabe ist es, das historische Gedächtnis unseres Volkes zu bewahren und die Restaurierung alter Kirchen und Ländereien zu unterstützen. Wir hoffen auf Ihre aufrichtige Unterstützung und Mitschuld!

Leiter der Unsere neuen Zeiten e.V.
Alexander Borisowitsch Reichrudel

Einzigartiges Restaurierungsprojekt:
Die Kirche Mariä Himmelfahrt (1465) und die Kirche der Dreifaltigkeit des Lebensspenden (1914) im Dorf Meletovo - Denkmäler der russisch-orthodoxen Architektur mit geschickter Malerei, geschaffen von den Händen der Pskower Meister. Restauratoren arbeiten unermüdlich daran, ihnen ihren früheren Glanz zurückzugeben und sie in öffentlich zugängliche Tempel zu verwandeln.
285 619 €
12 000 000 €
285 619 €
12 000 000 €
Das schöne architektonische Ensemble der Stroganow-Familie ist sowohl wegen der Zeit als auch wegen des Feuers im Niedergang begriffen. Im XVIII Jahrhundert gegründet, kann es ein echtes touristisches Zentrum der Region Pskov und ein Beispiel für die Fähigkeiten der lokalen Architekten werden. Seine getrübte Fassade und die verwüsteten Hallen können wieder in all ihrer Schönheit erstrahlen.
1 721 730 €
29 000 000 €
1 721 730 €
29 000 000 €
Die spektakuläre Villa, im Stil der italienischen Neorenaissance im Osten Stuttgarts erbaut, war eines der Opfer des gnadenlosen Zweiten Weltkrieges. Sie versuchten es zu restaurieren, aber aus Geldmangel wurden Seitenanbauten, Türme und viele andere Details abgeschafft. Jetzt versuchen Restauratoren, dieses historische Denkmal zu seinem ursprünglichen Aussehen zurückzubringen.
5 159 701 €
32 000 000 €
5 159 701 €
32 000 000 €